Typischer Armschmuck im Winter

Armbänder – Für Frauen unverzichtbar

Typischer Armschmuck im Winter

Typischer Armschmuck im Winter

Frauen tragen im Winter Armschmuck anders

Schöner Schmuck kann natürlich immer getragen werden. Doch wenn es um Armbänder geht, verzichten viele Frauen in den Wintermonaten darauf oder tragen den Armschmuck anders, als in den wärmeren Monaten. Dies hat auch gute Gründe. Schließlich trägt man im Winter dicke Kleidung und so manchen Strickpullover. Dies sorgt einerseits dafür, dass Armreifen nicht so prominent zu sehen sind oder wegen dem bedeckten Handgelenk nicht passen. Andererseits birgt Strickmode die Gefahr, Armketten zum Reißen zu bringen. Das oftmals sogar unbemerkt und schon ist wertvoller Damenschmuck unwiederbringlich verloren. In den kälteren Jahreszeiten wählen daher viele Frauen häufiger modischen Armschmuck als Begleiter aus. Armreifen und Armketten aus Holz oder größeren Kunstperlen sind sehr beliebt, weil sie robust und nicht so wertvoll sind, wie Echtschmuck aus Silber und Gold. Und weil das so ist, freuen wir uns auf Frühling und Sommer.

Armschmuck hat jetzt Hochkonjunktur

Kalendarisch nähern wir uns mit großen Schritten dem Frühling und so kommen nun beim Damenschmuck die neuen Kollektionen auf den Markt. Traumhaft schöner Armschmuck kann bald wieder auf dem unbekleideten Unterarm getragen und gezeigt werden. Armbänder, Armketten und Armreifen kommen wunderschön zur Geltung und verleihen jedem Outfit das gewisse Etwas. Viele unterschiedliche Materialien, Farben und Formen halten für absolut jeden Geschmack und jeden Stil phantastische Schmuckstücke bereit und wir Frauen können nach Herzenslust schmucke Accessoires auswählen.

Neue Trends beim Armschmuck

Frau trägt Gold

Hochwertiger Goldschmuck ist der Klassiker, der in dieser Saison voll im Trend liegt. Armbänder aus Massivgold, die natürlich ganzjährig getragen werden, gehören selbstverständlich auch in die bevorstehende Saison hinein und sind bei einem eleganten Look unverzichtbar. Zu den Highlights gehört für mich definitiv die Kombination aus schwarzen Materialien wie Keramik oder schwarzer Onyx und strahlendes Gold, wie ich es hier gesehen habe. Und weil Echtgold so schön anzusehen ist, darf der Schmuck üppiger ausfallen.

Lederarmband

Lederarmband

Für den Alltag und das legere Styling

Günstiger, aber nicht weniger schön geht es auch im Fashion Bereich zu. Kautschuk und Lederbänder sind modern und begleiten jedes legere Outfit. Im Preis liegt dieser Damenschmuck für´s Handgelenk nicht ganz so hoch und so können mehrere Armbänder angeschafft und gewechselt werden. Bei den Farben sind Schwarz, Türkis und helle natürlich anmutende Farbnuancen in dieser Schmucksaison Vorreiter.

Flexible Armbänder sind Hingucker

Denkt man an ein flexibles Armband, kommt gleich ein Uhrenarmband in den Sinn. Vielleicht davon inspiriert sind die neuen Armreifen und –bänder, die einfach über die Hand aufgezogen werden. Doch optisch erblasst jedes Uhrenarmband vor dem neuen Damenschmuck, der über dem Handgelenk getragen die Blicke magisch auf sich zieht. Beim Material bietet sich eine vielfältige Auswahl. Über edle Metalle wie 750er Gelb-, Rosé- oder Weißgold bis zu günstigerem vergoldeten Armschmuck reicht hier die Spannweite.

Armreifen aus Bakelit und mit Stoff

Abgerundet wird das großartige Angebot an flexiblem Armschmuck von Armreifen aus Bakelit, einem sehr robusten und langlebigen Kunststoff sowie Armringen mit Stoffbezug. In diversen Farbtönen und in breiterer Ausführung machen diese Schmuckstücke große Lust auf den bevorstehenden Sommer, weil sie sich perfekt mit einem hübschen Sommerkleid kombinieren lassen aber der Modeschmuck auch zu einer schicken Jeans einfach klasse aussehen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.