Indisches Fußkettchen mit Glöckchen

Indisches Fußkettchen – Trendschmuck für den Sommer

Es klingelt nicht nur an Weihnachten

Man müsste bis nach Indien reisen, um solch ein unsagbar schönes indisches Fußkettchen zu erstehen. Wenn, ja wenn es nicht Anja Alt und den Schmuckshop www.LOVEYOURDIAMONDS.com gäbe, aus dem wir Ihnen nicht nur top Schmucktrends vorstellen, sondern auch in den nächsten Tagen Trendschmuck unter unseren Lesern verlosen. Anja macht die allerschönsten Schmuckstücke, die ganz besonderen, in aller Herrenländer ausfindig und es somit möglich, auch ein solch traumhaft schöne Fußkettchen hierzulande beziehen zu können.

Fußkettchen sind an sich schon eine tolle Sache – aber mit Glöckchen sind Fußkettchen einfach noch besser 😉

Oh, wie Recht Anja damit hat. Nicht nur, dass viele kleine Muscheln aus Silber diesen besonderen Silberschmuck zieren. Nein, am Kettchen sind viele kleine Glöckchen angebracht, die bei jeder Bewegung wunderschön klingen.

Indisches Fußkettchen getragen

Indisches Fußkettchen getragen

Über das Material Silber

Bei Silberschmuck gibt es neben der Optik weitere Dinge, auf die es zu achten gilt. Dies ist einmal die Materialgüte und zum Anderen die Verarbeitung. Häufig erlebt man es bei silbernem Schmuck, dass einzelne Glieder nicht verlötet sind, sondern nur ineinandergebogen. Dies ist in der Regel der Qualität abträglich, da derartige Schmuckstücke schnell verloren gehen. Auch gelten Silberschmuckstücke eher als minderwertig, wenn sie nicht aus 925er Silber gefertigt wurden. Doch Ausnahmen bestätigen bekanntermaßen die Regeln und manchmal ist gerade dies ein Qualitätsmerkmal, weil wegen bestimmter Erfordernisse von der Regel abgewichen werden muss. Dieses ganz besondere indische Fußkettchen überzeugt uns gerade deshalb, weil mit den gängigen Praktiken bezüglich Material und Verarbeitung mit Bedacht umgegangen und dort, wo erforderlich, darauf verzichtet wurde. Und so gibt es hier einige Abweichungen zur Norm. Da ein Fußkettchen aufgrund des Tragens am Fußgelenk mehr Beanspruchungen ausgesetzt ist, sollte es nicht mit einem zu hohen Silberanteil gefertigt sein. Darum hat dieses Fußkettchen einen reduzierten Anteil ein Silberfeinteilen (500er Silber). Der hälftige Anteil ist somit aus härterem Material.

Muscheln von hinten betrachtet und die Glöckchen in der Mitte

Muscheln von hinten betrachtet und die Glöckchen in der Mitte

Zur Verarbeitung

Eine weitere Besonderheit findet sich bei der Verarbeitung des Silberschmucks. Die einzelnen Kettenglieder sind ineinander verschlungen und geschlossen. Somit ist alles fest verbunden. Die vielen kleinen Muschelelemente sind fest in die Kettenglieder verarbeitet, so dass keins davon verloren gehen dürfte. Auch die Arrangements, an den jeweils drei Glöckchen befestigt sind, sind mit offenen Ösen zusammengefasst in eine größere Öse. Diese wiederum ist jedoch fest an das Fußkettchen angelötet. Diese wechselhafte Verarbeitung erscheint rundum logisch. Denn besonders dort, wo sich die Glöckchen vereinigen, ist die Gefahr am größten, dass man mal hängen bleibt und sich versehentlich etwas abreißt. Dann erwischt es jedoch eher nur ein oder zwei der Glöckchen, während das übrige Kettchen ganz bleibt und nicht verloren geht. Ebenfalls sehr gut verarbeitet sind die Klangkörper der kleinen Glöckchen, die feste zugedrückt sind. Dadurch entsteht ein feiner Klang und das Innenleben des Glöckchens bleibt dennoch sicher geschützt im Inneren.

 

Schließe des Fußkettchens

Schließe des Fußkettchens

 

Geschlossener Verschluss

Geschlossener Verschluss

Indisches Fußkettchen mit origineller Schließe

Es bereitet uns Schmuckliebhaberinnen große Freude, so ein außergewöhnliches indisches Fußkettchen näher unter die Lupe zu nehmen. Die liebevoll gestalteten und gut durchdachten Details sind einfach klasse. Die filigrane Detailarbeit zeigt sich auch hier wieder von besonders kreativer und schöner Seite. Beide Kettenenden münden in eine 2-fach geschlungene und solide Öse. Als Verbindungsstück dieser beiden Ösen dient eine silberne 8, auf deren Vorderseite ein kleines erhabenes Herz platziert ist. Betrachtet man sich die Schließe rückwärts, sieht man, dass die Rundungen der 8 nur gebogen, nicht gelötet sind. Um dieses indisches Fußkettchen anlegen, biegt man ein Rund der 8 auf, legt die Öse hinein und biegt die Rundung wieder zu. Durch den reduzierten Silberfeinteilgehalt schließt der Verschluss zuverlässig und solide, kann sich nicht ohne Weiteres öffnen. Auch dies trägt dazu bei, dass das Fußkettchen zu zwar filigranem aber zugleich auch soliden Silberschmuck verarbeitet wird, den man eigentlich kaum verlieren kann. Und das ist für so edlen Trendschmuck sehr wichtig, denn wer möchte an einem solch wunderbaren Stück nicht viele Jahre Freude haben!?

Rückseite des Verschlusses

Rückseite des Verschlusses

Wir sind nicht nur in dieses bezaubernde Fußkettchen verliebt, sondern auch in die Schmucktrends, die uns Anja Alt von Love Your Diamonds (kurz: LYD) präsentiert und möchten darum auch unsere Empfehlung aussprechen. Denn LYD überzeugt nicht nur durch wunderschön anzusehende und hochwertige Schmuckstücke, sondern auch durch ein äußerst hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis beim bezaubernden Trendschmuck mit dem Besonderen. Übrigens lässt sich dieses Fußkettchen perfekt mit diesen Ohrringen mit Türkis und diesem Sammelarmband mit maritimen Charms kombiniert tragen. Ebenfalls geshoppt bei LYD und beides gibt es in Kürze hier in Kooperation mit Anja Alt zu gewinnen.

Hübsch im Täschchen verpackt und mit Schmuck-Politurtuch kam indisches Fußkettchen an

Hübsch im Täschchen verpackt und mit Schmuck-Politurtuch kam indisches Fußkettchen an

2 Antworten
  1. Christine
    Christine says:

    Hallo, ich habe vermutlich 2 alte Fusskettchen wie oben abgebildet. Weiß jemand, wo ich den Schmuck fair verkaufen kann? Wäre dankbar für jede Hilfe. Christine

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.