Schmuckkasten und Uhrenbox

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schmuckkasten und Uhrenbox

Für Schmuck- und Uhrenbegeisterte ist es völlig selbstverständlich, Ihre wertvollen Schmuckstücke in Schmuckkasten oder Uhrenbox einen sicheren Platz zuzuweisen. Gleich mehrere Gründe sprechen für eine solche Schmuckaufbewahrung und Uhrenaufbewahrung. Die Box für Uhren und der Schmuckkoffer schützen die wertvollen Stücke vor dem Verstauben und bewahren die oft auch teuren Accessoires zuverlässig auf. Daneben gibt es auch noch einige andere Gründe, weshalb Sie Schmuck und Uhren nicht einfach irgendwo ablegen sollten. So schützen die Schmuck- und Uhrenbehältnisse vor diversen schädlichen Einflüssen.

Uhren- und Schmuckaufbewahrung

Dass Uhren und Schmuck in Uhrenbox und Schmuckkoffer aufbewahrt werden, hat sowohl pragmatische Gründe, wie auch emotional. Aus emotionaler Sicht ist ein edles Aufbewahrungsbehältnis beinahe eine Lobhuldigung an die wertvollen Stücke, auf die ihr Besitzer so stolz ist. Zauberhafte Schmuckstücke oder wertvolle Uhren brauchen einfach einen schönen und ebenbürtigen Ort der Aufbewahrung. Sie sind es einfach wert. Doch ein Schmuckkasten und Uhrenboxen haben, wie bereits erwähnt auch eine Vielzahl an praktischen Nutzen. Nach dem Ablegen von Uhren oder Schmuck bieten Schmuckkasten und Uhrenbox einen festen Platz für die Luxusaccessoires. Sie müssen nicht suchen, wo Sie Ihre Ohrringe oder Uhren abgelegt haben. Nicht weniger wichtig ist die Tatsache, dass die richtige Uhrenaufbewahrung und besonders die richtige Schmuckaufbewahrung im Schmuckkoffer die Materialien wie Gold und Silber schützt.

Schutz vor Anlaufen für Schmuck und Uhren

Schmuckstücke und Uhren haben einen großen Feind – das Gemisch aus Luft, Licht und Luftfeuchtigkeit. Sicher kennen Sie es, dass Goldschmuck, aber erst recht Silberschmuck nach längerer Zeit des Nichttragens anläuft. Bei Silber zeigt sich dies, indem der Schmuck schwarz korrodiert, Gold verliert seinen Glanz. Auch Edelsteine können erblassen und werden trüb. Dieses Anlaufen ist auch bei einigen Uhren bemerkbar. Um diesen chemisch-reaktiven Prozess so lange wie möglich zu verhindern, sind Schmuckkasten und Uhrenbox absolut gute Hilfsmittel. Sie geben Ihren wertvollen Schmuckstücken optimalen Schutz vor Licht und Luft sowie Luftfeuchtigkeit. Zwar ist ein Schmuckkoffer oder ein Kasten für die Uhrenaufbewahrung nicht zu 100 % dicht gegen Luft und Luftfeuchte, dennoch wirkt sich die Aufbewahrung von Uhren und die Schmuckaufbewahrung in einem Koffer deutlich vorteilhaft aus. Das Anlaufen wird recht lange hinausgezögert und Ihr Schmuck und Ihre Uhren nehmen weniger Schaden. Auch Lederarmbänder und Uhrenbänder aus Leder profitieren davon. In Schmuck- und Uhrenkoffer können Sie zudem noch ein kleines Beutelchen mit Silikatkügelchen einlegen. Dies absorbiert zusätzlich Luftfeuchtigkeit. Solche kleinen Beutelchen kennen Sie vermutlich aus Schuhkartons oder Kartonagen, in denen Elektrogeräte beim Verkauf verpackt sind. Achten Sie jedoch bitte darauf, dass der Inhalt der Beutelchen oft auch gesundheitsschädlich ist, wenn die Kügelchen verschluckt werden oder mit Haut in Berührung kommen.

Uhrenbox für Uhrenaufbewahrung
Uhrenbox mit Schaufenster für Uhrenaufbewahrung

Den richtigen Koffer auswählen

Ein schöner Schmuckkasten  oder eine elegante Uhrenbox (Screenshot: www.koffer-arena.de) ist eine Anschaffung auf Dauer, weshalb Sie mit Weitblick das richtige Behältnis für die Schmuckaufbewahrung auswählen sollten. Bedenken Sie beim Kauf, dass Ihr Schmuckkoffer ausreichend Platz bieten sollte. Nicht nur, für die Schmuckstücke, die Sie bereits besitzen, sondern auch für diejenigen, die Sie im Laufe der Zeit hinzu ergänzen. Achten Sie darauf, dass die Unterteilung eines Schmuckkastens so gestaltet ist, dass er Ihnen bei der Schmuckaufbewahrung ausreichend Möglichkeiten bietet. Nahezu alle Schmuckkästen haben eigens Fächer und kleine Laden für Ringe, Ohrringe, Ketten, Broschen und Anhänger. Steckbretter mit so genannten Ringrollen  eignen sich ideal für das Einsetzen von Ringen, für Ohrringe können sich sehr gut in speziellen Halterungen fixieren lassen. Die Schubladen werden zur Aufbewahrung von Ketten, Armbändern und Broschen verwendet. Arm- und Halsketten sollten nach Möglichkeit immer in eine einzelne Lade gelegt werden, damit Sie sich nicht verknoten. Besitzen Sie viele Halsketten, bietet zum Beispiel die Marke Windrose einen extra Koffer für Halsketten an. Schmuckkästen haben oft einen Tragegriff, so dass man sie gut auf Reisen mitnehmen kann. Viele Modelle haben inzwischen auch eine herausnehmbare kleinere Schatulle oder ein Schmucktäschchen, das für unterwegs optimal der Schmuckaufbewahrung dient. Bei der Uhrenaufbewahrung gilt es ebenfalls zu bedenken, dass eventuell noch einige Uhren hinzukommen können. Sehr schön machen sich Uhrenboxen, die mit einem Sichtfenster Einblick auf die Uhrenkassette bieten. So können Sie sich immer im Vorbeigehen an dem schönen Anblick erfreuen.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Share This Post

Post Comment