Modeschmuck Trends 2014

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Modischer Schmuck – was ist angesagt

Mit dem neuen Jahr werden die Trends eingeläutet. In den beiden vorigen Jahren war Modeschmuck sehr romantisch angehaucht. Zarte Farben und Pastelltöne waren die Renner in 2013 und 2012. Auch diesjährig können Schmuckstücke im Romantiklook noch getragen werden. Die Trends gehen aber wieder hin zu starken Farbtönen, üppigen Formen und außergewöhnlichen Kontrasten. Der Modeschmuck wendet sich überwiegend von den feinen und filigranen Elementen ab und verlockt im Schmuckjahr 2014 mit barocker Großzügigkeit. Die Schmuckstücke werden unweigerlich zum Blickfang. Modischer Schmuck als Accessoire ist wichtiger denn je.

Solitärring
Solitärring

Solitärringe zieren die Finger

Beim Fingerschmuck führen die Trends ganz deutlich in eine neue Richtung. Stapelringe werden kaum noch getragen. Ringe werden nicht mehr kombiniert. Vielmehr ist modischer Schmuck derzeit ein Must Have, welchem mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird. Der diesjährige Schmucktrend heißt Solitärring. Dabei ist Ringkopf meist ausladend über die Ringschiene gestaltet. Entweder zieren übergroße Blüten den modernen Ring, oder der Modeschmuck ist mit einem großzügig geformten und farbigen Stein besetzt. Leider liegt uns dazu kein Foto vor, aber wunderschöne Schmuckstücke dieser Art haben wir beispielsweise bei Lovely Lauri hier entdeckt. Nicht weniger trendy sind auch Eulen, die detailstark auf der Ringschiene angebracht sind. Mal mit strahlenden Strasssteinen oder mit mächtig viel Bling-Bling darf´s also farbenfroh und auffällig zugehen. Die Oversize-Ringe laden aufgrund der Dimensionen dazu ein, den Ring am Mittelfinger zu tragen. Viele Modelle haben darum auch eine offene Ringschiene und passen auf alle Finger. Der zierliche Silberring am Ringfinger ist nach wie vor in und wird wohl nie aus dem Trend kommen.

Wickelarmband aus Leder
Wickelarmband aus Leder

Arm-, Ohr und Halsschmuck

Was bei den Fingerringen anfängt, setzt sich beim Modeschmuck für Hals und Ohren weiter fort. Zwar gibt es die klassischen feinen Halsketten. An ihnen sind es jedoch auffallende Anhänger, die das Dekollete schmücken. Der Kettenanhänger kann als auffälliges Schmuckstück einzeln getragen werden. Bei anderen Varianten mutet der Halsschmuck mit Blütenarrangements wie ein Colier an. Die Schmuckstücke von Esprit sind zu erwähnen. Floraler Statement-Halsschmuck lacht uns entgegen. Steinbesetzte Blüten, wohin das Auge schaut. Modischer Schmuck wird natürlich auch am Ohr angelegt. Die farbigen Blüten machen einfach gute Laune. Ganz anders dagegen bei The Jeweller. Dort werden Wickelarmbänder aus Leder angeboten. Leuchtende Farben zeigen uns bereits, wohin uns die Trends in Frühling und Sommer führen.

Edelstahlschmuck – ein neuer Klassiker

Seit geraumer Zeit ist Edelstahlschmuck im Kommen. Die Schmuckstücke überzeugen gutem Aussehen, Langlebigkeit, hoher Qualität und innovativen Gestaltungsmöglichkeiten. Viel zu schön, als dass diese schmucken Stücke aus der Fashionwelt verbannt würden. Es scheint zwar so, als habe sich der Trend zum Edelstahl sich nun eingependelt. Das hochwertige Material hat sich solide etabliert und nimmt in diesem Jahr wieder eine bedeutsame Rolle ein. Bei soviel Auswahl kann man sich oft gar nicht entscheiden, was man wie trägt. Hier unsere Tipps zum Abschluss:

  • Solitärfingerringe am Mittelfinger getragen
  • Halsketten mit größerer Einzelblüte können über einem Shirt getragen werden
  • Blütencolliers sehen mit schulterfreiem, ausgeschnitten Oberteil top aus
  • Schmuckstücke aus Edelstahl passen sehr gut zu Jeans
  • zu eleganten Anlässen Echtschmuck oder aufwändigen Strassschmuck anlegen

Da die Schmuckstücke in preislicher Hinsicht derzeit absolut kundenfreundlich sind, kann man bei den neuen Trends in Sachen Modeschmuck nach Herzenslust zuschlagen und beim Auswahl der Schmuckstücke aus dem Vollen schöpfen.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Share This Post

Post Comment