Wertgegenstände beim Umzug

Wer einen Wohnungswechsel plant, stellt sich unweigerlich die Frage, was beim Umzug mit Wertgegenständen zu beachten ist. Für Besitzer von Wertgegenständen wie Schmuck, Edelmetallen oder Kunstgegenständen stellt ein Umzug durchaus ein Problem dar. Einerseits möchte man nicht mehr ausgeben, als der Wohnsitzwechsel kosten muss. Andererseits birgt das Sparen am falschen Ende ein enormes Risiko. Wirklich empfehlenswert ist da nur die Inanspruchnahme eines geprüften Umzugsunternehmens, das seriös und zuverlässig arbeitet, das Diskretion – insbesondere im Bezug auf die Wertgegenstände – wahrt und im Schadensfalle über eine ausreichend deckende Versicherung verfügt, die einen Schaden übernimmt. Um ein geprüftes Unternehmen zu finden, bietet es sich an, sich kostenlose und unverbindliche Voranschläge durch mehrerer Umzugsfirmen einzuholen. Außerdem ist es unbedingt ratsam, sich mit der Thematik etwaiger Haftungsansprüche auseinanderzusetzen. Zwar ist den meisten Menschen bekannt, dass Umzugsunternehmen Versicherungen haben, die im Schadensfall die Haftung übernehmen. Aber Haftungsansprüche sind begrenzt.

Umzug mit Wertgegenständen

Solange man mit einfachem Hausrat umzieht, kann man sein Hab und Gut meist bedenkenlos selbst verpacken, da sich ein kaputter Teller oder eine zerbrochene Kaffeetasse noch verkraften lassen. Doch wenn man wertvolle Wertgegenstände wie Schmuck, Edelmetalle oder Kunst und Antiquitäten besitzt, wird der Umzug zu einem Problem.

Weder möchte man, dass die wertvollen Güter beim Umziehen abhanden kommen, noch möchte man riskieren, dass etwas beschädigt wird. Auch, wenn sich beides letztlich niemals vollständig ausschließen lässt, kann man sich bei einem renommierten Umzugsunternehmen wenigstens auf dessen Versicherung verlassen, die immerhin beim Schadensfall den finanziellen Schaden trägt.

Jedoch haftet die Versicherung für die Umzugsfirma nicht unbegrenzt. Ersetzt wird lediglich der Zeitwert. Zudem ist gesetzlich geregelt, dass eine Umzugsspedition lediglich bis zu 620 Euro pro Kubikmeter versichert ist. Liegt der entstandene Schaden höher, bleibt der Eigentümer der Wertgegenstände auf dem darüber hinausreichenden finanziellen Schaden sitzen.

Zusätzlich kann eine Umzugstransportversicherung abgeschlossen werden, die das Schadenrisiko minimiert. Bei kostbaren Wertgegenständen, die den Wert von 620 Euro pro Kubikmeter übersteigen, ist dies ratsam.

Umzugsplanung: kostenlos und unverbindlich Angebote einholen

Mitunter benötigen Sie für den Umzug mit Schmuck, Antiquitäten, Kunst und Edelmetallen einen besonderen Service. Gerade dies macht jedoch einen Umzug schnell sehr teuer und so lohnt sich ein Preisvergleich mehrerer Unternehmen. Via Internet können Sie unkompliziert, schnell, kostenlos und auch unverbindlich Kostenvoranschläge für den Transport sowie alle damit im Zusammenhang stehenden Leistungen abrufen. Suchen Sie im Internet zum Beispiel nach „Umzugsfirma Berlin„oder „Umzugsunternehmen München“ werden Sie schnell fündig.

Regulär kann ein Umzugsangebot mit wenigen Angaben eingeholt werden. Meist genügen Informationen über die Größe des Haushalts, über die Etagenanzahl sowie die Entfernung zwischen beiden Haushalten. Eine Vor-Ort-Besichtigung ist nicht zwingend erforderlich, um die Umzugskosten zu kalkulieren. Anders jedoch, wenn wertvolle Antiquitäten und Kunstgegenstände zum Umzugsinventar gehören.

Insbesondere, wenn ein Umzug mit Wertgegenständen bevorsteht, ist es üblich, dass ein Mitarbeiter des Umzugsunternehmens vor Ort eine Besichtigung vornimmt, um einen individuellen Kostenvoranschlag zu kalkulieren. Im Rahmen der Besichtigung kann dann mit dem Umzugexperten auch darüber gesprochen werden, inwieweit in einem Schadensfall die Wertgegenstände durch die Versicherung abgedeckt sind bzw. wie sich angemessener Versicherungsschutz erreichen lässt.

Wertgegenstände: Verpackung ist Sache des Unternehmens

Doch den vollen Versicherungsschutz im Falle eines Schadens genießen Sie nur, wenn die beauftragte Spedition auch das fachgerechte Verpacken wertvoller Möbelstücke und Gegenstände übernimmt. Professionelle Umzugshelfer verwenden geeignetes Verpackungsmaterial und verfügen über Fachkompetenz, hochwertige Umzugsgüter sicher zu transportieren.

Valorenversicherung für Wertsachen abschließen

Angesichts der Haftungsbegrenzung auf 620 Euro pro Kubikmeter wird schnell klar, dass bei bestimmten Wertgegenständen, insbesondere bei Valoren, keine ausreichende Deckung für den Schadensfall besteht. Besitzen Sie Edelmetalle, hochpreisigen Schmuck, Diamanten, Wertpapiere, Aktien oder Ähnliches, sollten Sie diese Wertgegenstände durch einen Werttransporteur transportieren lassen. Gegen Diebstahl, Verlust und Beschädigung ist eine sogenannte Valorenversicherung zu empfehlen, die auch bei hohen Schadenssummen reguliert.

„"

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.